Vogel Beobachtung

Vogelbeobachtung am SKUTARI SEE

Vogelbeobachtung auf dem Skutari See ist einer der wichtigsten Gründe für den Besuch des Skutari Sees, wenn man bedenkt, dass es einer der fünf Standorte in Europa für überwinternde Vögel ist. Skutari See ist der Lebensraum für 281 Vogelarten, die rund 50 % der Gesamtzahl der europäischen Arten darstellt, und es ist eines der reichsten, an Vogelarten, Sumpfgebiete in Europa. Gemischte Kolonien von Pelikane, Kormorane, zahlreichen Tauben, Reiher und andere Vogelarten sind im fast wilden Sumpfgebiet des Skutari Sees zu finden. Vogelbeobachtung auf dem See sind moeglich vom Boot oder von speziellen Plattformen aus . Die beste Zeit für die Vogelbeobachtungen sind im Winter, Frühling oder Herbst, weil dann große Schwärme von Zugvögeln auf dem See sind. Im Nationalpark des Skutari Sees befinden sich drei geschützte Gebiete: Pančeva Oka, Manastirska Tapija und Crni žar, und ein paar kleinere wie Grmozur und Omerova Gorica.

Aussichtstürme für die Vögel:
✓ Stanaj - Zabljack Wiesen
✓ Plavnica
✓ Radus

Die wichtigsten Vogelarten

Haubentaucher

Haubentaucher sind zwischen 46 und 51 Zentimeter lang, und ihre Flügelspannweite beträgt zwischen 59 und 73 cm. Sie wiegen von 800 bis 1400 Gramm. Im Sommer sind diese Vögel für ihre prächtigen Federn bekannt, Sie schwimmen in der Mitte des Sees und tauchen bis zu einer Minute. Sie haben lange Hälse, weiße und schwarze Köpfe. Sie erhielten den Namen nach den Federn, die auf dem Kopf stehen. Ihre Zehen sind mit Lederfalten getrimmt. Ihr Nacken und Rücken ist braun gefaerbt. Vertreter beider Geschlechter sehen gleich aus. Bei Gefahr, setzten Sie den Kamm in der Nähe ihrer Köpfe auf.

Krauskopfpelikan (Dalmatinischer Pelikan)

Ist zwischen 170 und 190 cm lang, mit einer Spannweite von über 3 m. Er wiegt zwischen 11 und 15 kg. Er hat lange Federn auf dem Kopf, nach dem er benannt wurde. Er ist Grau und Weiß, mit grauen Beine und orange unteren Teil des Schnabels, der Rote während der Paarung wird. Er hat nur wenige schwarze Federn am Ende seiner Flügel . Er verkündet seine Gegenwart durch rauschen und knacken. Normalerweise frisst er Fisch bis zu 50 cm lang. Er frisst ca. 1 kg Lebensmittel pro Tag. Er migriert auf kurze Entfernungen. Krauskopfpelikan sieht ziemlich elegant beim fliegen aus. Bei seinem elegantem Flug hat er die Haltung ähnlich eines Heron's. Er nistet ist großen Kolonien . Er baut schwimmende Nester, oder Nester am Rande des Wassers. Er nistet einmal im Jahr mit 2 bis 3 weißen Eier.

Der Kormoran

Kormorane können von Ornithologen auf fünf Kontinenten beobachtet werden, weil er die meist entfalteten Art in der Kormoran Familie ist, die ihre Nester nicht nur auf typischen Orten bauen, sondern auch auf Orten, an denen man das nicht erwarten würde. Dennoch, nestet er normalerweise an felsigen Küsten, Stränden oder auf einem See und auch auf dem Meer . Er kann von 1,5 bis 5,3 Kilo wiegen (das durchschnittliche Gewicht ist etwa 3 Kilo), er ist zwischen 70 bis 120 Zentimeter lang , mit einer maximalen Spannweite von 160 Zentimeter. Es hat gelbe Flecken um die Augen und dem Schnabel, der in der Regel weiß leuchtet während der Paarungszeit. Er lebt in der "Alten Welt", Europa, Asien und Afrika, sowie an der Küste des Atlantischen Ozeans.

Großer weißer Reiher

Grosser weisser Reiher(lat. Ardea alba) ist eine Vogelart aus der Heron Familie.Nur eine kleine Anzahl von Vogelarten können ihre natürlichen Schönheit und Eleganz wie dieser zeigen. Diese Vogelart einen ziemlich langen Hals, mit weissen Federn abgedeckt, lebt in zahlreichen Kolonien immer in der Nähe von Wasser, an Teichen, Sümpfen, Flüssen und Küsten die gruen bedeckt sind. Er ist in der Regel von 56 bis 74 cm lang und wiegt 1100 Gramm. Er frisst ueblich Fische und kleine Tiere, die er im Wasser findet. Was das Aussehen angeht, sind die Federn an den Schultern viel länger und üppiger im Vergleich zu den anderen Koerperteilen, während die Federn auf seinem Nacken aufrecht stehen. Der große weiße Reiher baut seine Nester aus Ästen und Zweigen, in der Mitte mit einer dicken Überwucherung.

Der Eisvogel

Der Eisvogel (lat. Alcedo atthis), ist die einzige Art aus der River Eisvogel Familie, die in Europa lebt. Er lebt in der Nähe von mäßig schnell fließenden oder stehenden Gewässern, die klar und mit kleinen Fischen gefüllt sind. Er frisst in der Regel Fisch, aber es frisst auch Insekten, kleinen Krebse und Kaulquappen. Eisvoegel, wie alle Arten aus dieser Familie, haben einen kurzen, festen Körper mit kurzen Beinen, kurze Schwanzfedern und breite Flügeln. Der Kopf, ca. 4 cm lang, mit einem langen spitzen Schnabel auf einem kurzen Hals gelegt. Auf der oberen Seite, ist die Farbe der Federn von Kobalt bis türkisblau, während er auf der Rückseite einen glitzernden blauen Streifen hat. Seine Länge ist zwischen 16 und 18 cm und er wiegt zwischen 34 und 46 Gramm. SeineFlügelspannweite beträgt rund 25 cm.